Stiftung Wohnraum für junge Behinderte


Servicenavigation


Inhalt

Der persönliche Wohnraum bildet den Lebensmittelpunkt, der von den Bewohnerinnen und Bewohnern mit eigenen Möbeln und Einrichtungsgegenständen individuell gestaltet wird. Die Privatsphäre der Einzelnen lässt sich dank einer optimalen Raumunterteilung klar definieren und wird von Bewohnern und Betreuern gleichermassen respektiert. Die verschiedenen Wohnformen unterscheiden sich in ihrer Bau- und Betreuungsform.

Es werden in der Regel Personen im Alter von 18 – 55 Jahren aufgenommen. Maximale Aufenthaltsdauer bis zum AHV-Alter.
Namentlich sind dies Menschen mit Multipler Sklerose, Cerebraler Parese, Muskeldystrophie, Querschnittlähmung oder ähnlichen Körperbehinderungen sowie unfall- oder krankheitsbedingten Hirnverletzungen. Es wird eine Durchmischung der einzelnen Betreuungseinheiten in Bezug auf Behinderungsgrad, Behinderungsarten, Geschlecht und Alter angestrebt.
Eine wichtige Voraussetzung für eine Aufnahme ist der Wunsch und die Bereitschaft, in einer Gemeinschaft zu leben, Mitverantwortung zu tragen und die eigene Tagesstruktur zu bestimmen.

Nicht aufgenommen werden Suchtkranke, deren primäres Problem nicht die körperliche Behinderung, sondern ihr Suchtverhalten ist, Menschen mit einem primär psychiatrischen Krankheitsbild, Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Nach oben


Fusszeile

Wohnhuus Bärenmoos

Im Bärenmoos 6
8942 Oberrieden
Tel. 044 720 19 00
Fax 044 720 19 10
»

Wohnhuus Meilihof

Dorfstrasse 3c
8925 Ebertswil
Tel. 043 366 10 40
Fax 043 366 10 49
»

Sechtbach-Huus

Gartematt 1
8180 Bülach
Tel. 043 411 43 43
Fax. 043 411 43 44
»

Projekte

Eulenweg
Alter

Facebook

Stiftung WFJB

Alte Landstrasse 9
8942 Oberrieden
Tel. 044 720 19 22
Fax. 044 720 19 33
»